logo
logo

Wichtigste Inszenierungen

sommernachtstraum_2Das Leben auf Rose – Solo  von und mit Ingrid Saalfeld in Dortmund 1993

Atlantis- internationales Körper- und Maskentheater mit Jugendlichen aus Polen, Rumänien, Frankreich und Deutschland. Inszenierung in Lubmin (Greifswald), Aufführungen in Deutschland und Frankreich 1994

Lust auf Liebe – multikulturelles Jugendtheater mit Michael Machnik (Musik) im Werkhof Hohenlimburg, Hagen 1995

Mask over Bosnia – internationale Maskenperformances mit Jugendlichen aus Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Holland und Großbritannien in Walberberg und Königswinter 1998-2001 Infos zum Veranstalter: Campus 15 e.V.

Mach mich doch (nicht) an! – Theatre meets Hip Hop mit Michael Machnik (Musik), Bochum 1999

Wild Love – Theatre meets Hip Hop mit Cora E (Rap), Kempen und Herten 2000

Romeo and Juliet by William Shakespeare – Internationales Jugendtheater mit Teilnehmer/innen aus Spanien, Belgien und Deutschland, Dortmund 2000

‚Lieb oder Stirb’ – eine traurigschöne Geschichte um Liebe, Hass und Verzweiflung, inspiriert durch Shakespeares ‚Romeo and Juliet‘, eine generationenübergreifende Inszenierung in Herten 2000

Lebensrausch und Totentanz – Tanz- und Theaterperformance zum Thema ‚Tod und Leben‘ in Waldkraiburg (bei München) 2001

Kinder der Nacht – Schauspiel- und Bewegungstheater um das Leben, die Liebe und den Tod, eine Inszenierung mit Krankenpflegeschüler/innen in Witten 2001

‚Jenny‘ oder: ein Mädchen wird erwachsen – ein Schauspiel und Bewegungstheater mit Musik (Michael Machnik) – die neunte Produktion des TraumTanzTheaters in Herten 2001

Aufstand des Lebens – rituelle Tanz- und Theaterperformance mit U.Auner-Bless (Pastorin) zum Thema ‚Ostern‘ in der Kirche Christkönig in Waldkraiburg (bei München) 2002

Rap ‚o Mania -ein Rap-Musical mit Gandhi Chahine (S.O.G.) um zwei verfeindete Gangs und einer Liebesgeschichte à la Romeo und Julia. Herten 2002

Angsthasen- ein phantastisches Schauspiel- und Bewegungstheater mit Musik (M.Machnik) um die Themen ‚Angst‘ und ‚Leben‘. Die zehnte Produktion des TraumTanzTheaters in Herten 2002

Spiel auf Zeit – die Rapside-Story.  Ein Hip-Hop Musical mit Gandhi Chahine um die Liebe, Dummheit und Gewalt. Musik: Germaine Bleich (Sons Of Gastarbeita). Witten 2003

‚Mensch, lass dir (doch) helfen!!‘ (Auftragsproduktion) – Ein Schauspiel- und Bewegungstheater zur Problematik des Helfens. Impuls zur Fachtagung ‚Armut‘ in Haltern. Bochum 2003

LICHTgestalten – ein Schauspiel- und Bewegungstheater der besonderen Art – die elfte  Produktion des TraumTanzTheaters in Herten 2003

YASEMIN – Deutsch-Türkisches Theaterprojekt um eine Liebe (fast) ohne Chance. Oberhausen 2004

Verrückte Welten- ein Schauspiel- und Bewegungstheater mit Musik (M.Machnik) und Multimedia. Die zwölfte Produktion des TraumTanzTheaters in Herten 2004

Ein Sommernachtstraum – eine Performance in 8 Bildern, Theaterlabor Bochum 2004

METAMORPHOSEN I- Rituelles Theater um das Leben, die Liebe und den Tod, Theaterlabor Bochum 2005 (Fortsetzung 2006)

Gerettet – Experimentaltheater mit der Haager Bühne, inspiriert durch das gleichnamige Drama von Edward Bond. Premiere auf den oberbayrischen Jugendkulturtagen in Waldkraiburg 2005

Der alte Mann und das Mädchen „TraumTanzTheater goes Film“. Herten 2005

METAMORPHOSEN II – Rituelles Theater um das Leben, die Liebe und den Tod, Theaterlabor Bochum 2006

StreetKIDZ – Theater meets Hip Hip and Street Dance. Pilotprojekt in Kooperation mit der Tanzgruppe G.O. Entertainment in Berlin 2006

My Home is where my Heart is – Theaterperformance um das Thema Heimat, TraumTanzTheater 2006

StreetKIDZ II – Liebe zwischen den Welten – Theater meets Hip Hop and Dance. Geschichte um eine Liebe ohne Chance im muslimischen Milieu – mit SaN (Rap) und Sandra Peuthert (Choreographie), Berlin 2006

Wege durchs Labyrinth – Portrait einer Generation Theater Dionysos, Debut der Senioren im Theater Marl 2006

Make Love Not War – Selbstironisches Stück über die Siebziger mit viel Musik (Gitarre/Vocals: Ingo Preukschat), Theaterlabor Bochum 2007

Julischka und die Zaubermühle – inspiriert durch ‚Krabat‘ von Ottfried Preussler, TraumTanzTheater 2007

Blüten im Moor des Vergessens – Theater Dionysos, Marl 2007

Arm und Reich oder die Suche nach dem Glück – Theaterlabor Bochum 2008

Die Verwandlung oder: Terror im Kopf mit Yassine Abid (Religionswissenschaftler) und BlackJack (Rap-Texte and Performance). JugendMusikTheater, Essen 2009

Zeitenwende – Theater Dionysos, Marl 2009

Der Bruderkrieg mit BlackJack (Rap-Texte and Performance). JugendMusikTheater um den Kurdenkonflikt, Essen 2010

Die Sieben Todsünden – Theater Dionysos, Marl 2010

Das Parzival-Projekt mit Michael Machnik (Musik). Theaterlabor Bochum 2010

FLUCHT mit Kama Frankl (Tanz) – Theater- und Tanzperfromance mit Jugendlichen aus 6 Ländern. Essen 2010

Die Räuber – Theater Dionysos, Marl 2011

heimatwechsel feat. Sinan Relax (Rap) und Rizkar Nasir (Gesang) – Syrische Flüchtlinge zwischen Dorfidylle und Grossstadtdschungel. JugendMusikTheater, Essen 2012

BruderkriegM.U.T. – Theater meets Hip Hop, JugendMusikTheater (mit Sinan Relax) um krasse Gewalt und Zivilcourage, Essen 2012

Traumwelten… Metamorphosen – Theater Dionysos, Marl 2012

Facebook-Stories – (Don’t) Like It feat. BigPop (Choreografie), Theater meets Dance, Essen 2013

Die Natur des Bösen – Theater Dionysos, Marl 2013

Die Chance deines Lebens – Theater Dionysos, Marl 2014

Paradise NOW – Theater meets Hip Hop mit Flüchtlingen aus Eritrea, Afghanistan und Somalia, Hamburg 2015

Herr Biedermann und seine schöne Welt – Theater Dionysos, Marl 2015

W.A.R. – Theater- und Tanzperformance mit Jugendlichen und Alten über das Leben im Krieg. Essen 2015

Geschichte(n) ohne Kohle – Filmprojekt/ Dokufiction rund um die Zeche Westerholt. Herten 2016

Nur die Liebe ist stärker als der Tod, Theater und Tanzperformance feat. Erika Knauer (Choreographie) – Theater Dionysos, Marl 2016