logo
logo

Fortbildung: Transkulturelle Theaterarbeit in Berlin 2019-2020

Eventdetails

  • Von: 1. January 1970
  • Bis: 1. January 1970
  • ab: 00:00 Uhr
  • bis: 00:00 Uhr

Wir freuen uns, dass wir auch 2019/2020 die modulare Fortbildungsreihe „Transkulturelle Theaterarbeit“ in Berlin anbieten können. Erneut konnten namhafte Dozenten*innen aus Kunst, Wissenschaft und Pädagogik gewonnen werden. Einige davon stehen noch nicht fest, werden aber in Kürze berkanntgegeben.

Die Fortbildungsreihe „Transkulturelle Theaterarbeit“ richtet sich an alle Theaterpädagog*innen und Theatermacher*innen, die mit transkulturellen Gruppen oder im Rahmen eines internationalen Austauschs tätig sind oder es sein möchten.

  • Modul 1: „Das Eigene und das Fremde“ mit Lutz Pickardt  03.-05. Mai
    Vortrag: „Multikulturalität, Interkulturalität, Transkulturalität“ – kulturpolitische Begriffe und ihre Bedeutung für den aktuellen Diskurs, N.N.)
  • Modul 2: Blockseminar „Extremismus“ – extreme Positionen zwischen Rechtspopulismus und Islamischem Fundamentalismus. (4 Tage und 2 Vorträge, Referent*innen: N.N.) 30. Mai bis 02. Juni
  • Modul 3: „Kultur und Identität – Denken, Fühlen und Handeln im transkulturellen Kontext“. mit Anne Löhr (Vortrag und Seminar) 09.-11. August
  • Modul 4: „Flucht, Vertreibung, Ankommen – theaterpädagogische Arbeit mit Geflüchteten“ mit Lutz Pickardt.
    Vortrag „Flucht und Trauma“ von Dr. Golsabahi-Broclawski, Medizinisches Institut für Transkulturelle Kompetenz Bielefeld 27.-29. September
  • Modul 5: „Biographie und Performance im transkulturellen Kontext“ mit Katharina Oberlik
    Vortrag: „Inter- und Transkulturelle Theaterarbeit im deutschsprachigen Raum – Formen, Geschichte und Bedeutung“, N.N. 15.-17. November

Abschluss-Seminar „Reflexion, Vernetzung, Planung und Umsetzung“Austausch zu offenen Fragen, eigener Haltung, Projektakquirierung und -planung (Förderungen, Fundraising und Netzwerk ) etc. mit Indre Bogdan. 19. Januar 2020

  • Wahlseminar 1: „Masken – Spiel und Performance“ mit Theater Fragile 30. August bis 01. September
  • Wahlseminar 2: „Transkulturelles Inszenieren“ mit Nurkan Erpulat (angefragt) 1.-3. November
  • Wahlseminar 3: „Community Dance – jeder Mensch kann tanzen“ mit Royston Maldoom 29. November-01. Dezember

Die fünf Basismodule können nur en block belegt werden. Teilnehmer*innen, die alle Basismodule, mind. 2 Wahlseminare und das Abschluss-Seminar belegen, erhalten das Zertifikat „Transkulturelle Theaterarbeit“.

Die 5 Basismodule kosten komplett 999€ (50% davon können durch eine Bildungsprämie gefördert werden)

Die Wahlseminare kosten jeweils 199€

 

Leitung: Lutz Pickardt und Indre Bogdan

Jetzt anmelden unter ausbildung@interkulturellaktiv.de

Interkulturell-Aktiv e.V.
Ufuk Güldü / Frederic Gülbeyaz
Wiclefstr. 16/17
10551 Berlin
Tel.: 030/ 23 94 83 17